Jumping Jack's Flash A Beautiful Mind (Maya)

geb. 30.06.2011

Annual's Name of Game x Mia of Claymore Roses

Gesundheit

  • HD C1/A2
  • ED 0/0
  • Vollzahniges Scherengebiss
  • PRCD-PRA normal über Erbgang
  • EIC N/m
  • 53 cm

Prüfungen

  • VDH - Begleithundeprüfung - Teil 1 (Unterordnung) und VT (Verkehrsteil)
  • APD/A DRC

 

  • Formwert vorzüglich:

Kleine Hündin mit vorzüglichem Kopf, femininem Ausdruck, dunklen Augen und vorzüglich getragenem Behang, vorzügliches Gebäude, korrekt in allen Teilen, bewegt sich parallel.

Richter: Hassi Assenmacher-Feyel

 

  • Wesenstest/LCD

Die 14 Monate alte Hündin mit gutem Temperament zeigt eine sehr gute Bindung und eine gute Unterordnungsbereitschaft. 

Fremden Menschen begegnet sie sicher und freundlich. 

Ihre jagdlichen Anlagen sind bestens ausgeprägt, Beute- und Bringtrieb sind sehr ausgeprägt. 

Auf Umweltreize reagiert sie sehr interessiert und sicher, zum Teil etwas vorsichtig, lässt sich aber prima an alle Reize heranführen. 

Beim Schuss sicher und neugierig. 

Insgesamt eine fröhliche junge Hündin mit guter Ausdauer und Aufmerksamkeit.

Richter: Claudia Pelzer


Über Maya

Maya ist unsere Pipilotta: immer gut gelaunt, frei und fröhlich und jederzeit für eine Überraschung gut. Ein Hund, der absolut sozialverträglich ist, die Hundesprache perfekt versteht und spricht und dabei grosszügig mit Ressourcen ist. Sie würde sich nie um irgendetwas streiten, klärt aber sofort Situationen, die sie nicht in Ordnung findet. Unsere Hunde-Sozialpädagogin sozusagen.

In ihrer Ausbildung hat sie mich oft an meine Grenzen gebracht, weil das, was wir mit einem Retriever verbinden, der s.g. "will-to-please" bei ihr nicht so besonders gut ausgeprägt ist. So entschied sie  sich durchaus öfter mal dafür, lieber ihren eigenen Interessen nachzugehen...

Gesegnet mit wunderbaren Arbeitsanlagen (natural marker und vorzügliche Nase) und dabei leider mit einer geringen Stressresistenz sind ihre Arbeitsleistungen häufig nicht so, wie ich es mir wünschen würde. Sich bei einer Dummy F Prüfung in Kuhfladen zu wälzen nachdem sie beim Walk-up prima steady war und die Freigabe hatte ist nur ein Beispiel für ihren Einfallsreichtum über den wir im Nachhinein alle herzhaft lachen können.

Sie ist von ihrem äusseren Erscheinungsbild und auch ihren Arbeitsanlagen ein Labrador, wie ich ihn mir wünschen würde, wird aber wegen ihres schwachen Nervenkostüms und gesundheitlicher Belastungen in ihrem familiären Umfeld nicht in die Zucht gehen, sondern sich als liebevolle Tante unserer Welpen einbringen. 

(Birgit Kröll)